Ergebnisse vom Wochenende

Diesen Sonntag fand um 14:00 in der Lippstädter Straße das Spiel unserer U16 Landesliga Mannschaft gegen TuS Lichterfelde statt. Eröffnet wurde das Spiel in der ersten Minute durch einen Korbleger von TuSLi. Nach drei Minuten stand es 5:6 woraufhin die Gäste eine Serie starteten zum Ende des ersten Viertels lag BBS 11:21 zurück.

Auch im zweiten Viertel begann TuSLi das Spiel mit einem Korb, doch unsere Mannschaft kam über zwei 3er zurück ins Spiel. Sechs Minuten später hatten beide Teams Teamfouls und das Viertel verlief sehr ausgeglichen. Das Viertel ging 13:14 aus, so dass der Halbzeitstand 24:35 war.

Nach der Pause startete TuSLi überlegen mit einem schnellen Aufbau in die zweite Hälfte. Auch unter dem Korb hatten unsere Jungs Probleme TuSLi ohne Fouls zu stoppen. So konnten die Gäste auch das dritte Viertel für sich entscheiden. Nach 30 Minuten stand es also 34:54.

Als die letzten 10 Minuten angepfiffen wurden legte BBS nochmal einen Gang zu, bis in der 39. Minute nur noch 12 Punkte Vorsprung waren. Letzendlich konnte TuSLi allerdings den Spielstand halten und auch das Viertelergebnis 21:14 konnte nichts mehr daran ändern. Als das Spiel abgepfiffen wurde stand es 55:68 und TuSLi ging als Sieger aus dem Spiel.

Samstag:

mu12 Bezirksliga A

BBS – Hellas Basket (36:82)

 

Herren Bezirksliga A

BBS – SSC Südwest (59:63)

 

Sonntag:

mu16 Landesliga A

BBS – TuS Lichterfelde (55:68)

 

Wir gratulieren wie immer allen erfolgreichen Teams und Wünschen viel Spaß und Erfolg für die nächsten Spiele 🙂

Ergebnisse vom Wochenende

Spiel der mu18 Bezirksliga

Am Samstag den 07.01. fand um 16:00 in der Halle der Louise Schröder Schule das Spiel unserer mu18 Bezirksliga gegen TuS Neukölln statt. Beide Mannschaften traten mit 5 Spielern an. Zu Beginn des Spiels legte Neukölln mit einigen Punkten vor und BBS bauchte einige Zeit ins Spiel zu kommen. Zum Ende des ersten Viertels führte Neukölln mit sieben Punkten 14:7. In die erste Pause ging BBS mit zwei und Neukölln mit drei Teamfouls.

In den nächsten sieben Minuten konnte BBS sechsmal scoren während Neukölln nur zweimal traf. In diesem Viertel wirkte die Heimmannschaft BBS überlegen und konnte das Viertel 13:5 für sich entscheiden, so dass wir auch zur Halbzeit 20:19 in Führung gehen konnten. Beide Teams gingen mit nur einem Teamfoul in die Halbzeitpause.

Auch in das neue Viertel startete BBS sehr gut. Zur 25. Minute stand es dann nach sechs erfolgreichen Abschlüssen 31:21. Die restlichen fünf Minuten des Viertels waren eher ausgeglichen und auch Neukölln konnte gegen das Heimteam abschließen. Am Ende des 3. Viertels stand es nach einem starken 21:8 für BBS 41:27. Auch dieses Viertel erreichte keine der Mannschaften die fünf Teamfouls und das Spiel ging schnell vonstatten.

Auch die letzten zehn Minuten lieferte unsere Mannschaft ein gutes Spiel ab und entschied somit auch das letzte Viertel 15:6 für sich. Zum Abpfiff des Spiels stand es 56:33 für unsere U18 II. Alles in allem war es ein faires bis zur Halbzeit ausgeglichenes Spiel das man gut anschauen konnte.

Wir gratulieren erneut allen siegreichen Teams des Wochenendes und wünschen viel Glück für die nächsten Spiele 🙂

Samstag;

mu12 Oberliga                                                 mu14 Oberliga 2

BBS – Alba Berlin (31:95)                             SV Empor Berlin – BBS (54:48)

 

mu12 Bezirksliga A                                         mu18 Oberliga

TuS Neukölln – BBS (11:69)                        TuS Lichterfelde – BBS (59:78)

 

mu18 Bezirksliga                                             mu20 Landesliga

BBS – TuS Neukölln (56:33)                         BBS – TSC Spandau (111:42)

Sonntag:

Mini U8                                                               Mini U9

BBS – SSC Südwest (19:44)                         BBS – Alba Berlin (58:24)

 

mu16 Landesliga A                                         mu14 Bezirksliga B

Berlin Baskets – BBS (40:24)                       BBS – Friedenauer TSC (62:54)

 

Herren Bezirksliga A                                      Damen Oberliga

Berliner SC – BBS (34:72)                             BBS – Berlin Tiger (59:62)

BBS mU14 ungeschlagen – Aufstieg in Oberliga

Unsere männliche u14, unter dem neuen Trainergespann René und Dennis, hat einen ersten großen Erfolg zu verzeichnen: Tabellenführer in der Landesliga B und unmittelbarer Aufsteiger in die Oberliga 2.

p1260902

Nach Abschluss der Vorrunde in der Landesliga B, die das Team souverän und ungeschlagen absolvierte, nimmt die Mannschaft nun an der Oberliga2-Runde mit den Vereinen Empor Berlin, Alba 3, BBC Köpenick, Berlin Tiger und dem TSC Friedenau teil, die in Hin- und Rückrunde ab 7. Januar 2017 ausgetragen wird.

Hier treffen die beiden Gruppenersten der Landesligen A und B auf die vier letzten der Vorschlussrunde der Oberliga mu14.

Die Mannschaft wird sich den neuen Herausforderungen stellen, vor allem auch um sich mannschaftlich und auch individuell weiterzuentwickeln.

Viel Glück dabei…

Ergebnisse vom Wochenende

Auch die letzten zwei Wochenenden fanden wieder einige Spiele statt. Vorige Woche Sonntag wurde unsere U12 BZA von Hellas Basket 93:32 geschlagen. Die Herren BZA konnten dagegen einen 60:66 Auswärtssieg gegen Berlin Tiger mitnehmen und auch unsere Damen OL Mannschaft siegte zuhause 51:44.

miniu93

Die restlichen drei Spiele wurden diese Woche Samstag ausgetragen. Unsere U9er Minis eröffneten den Spieltag, mussten jedoch leider eine 54:37 Niederlage gegen SSV Lok Bernau hinnehmen. Anschließend spielte unsere neue Mini U11 gegen Hellas Basket und wurde 29:92 geschlagen. Auch die Mini U8 unterlag der überlegenen City Basket Berlin Mannschaft 48:16.

Wir gratulieren allen Mannschaften und wünschen euch fröhliche Feiertage 🙂

Weihnachten 2016 bei BBS

Traditionell wurde auch in diesem Jahr vorweihnachtlich bei uns Basketballern im Süden Berlins gefeiert.

So versammelten sich am Freitagabend in der Seydlitzstraße die großen und kleinen „Michael Jordans bzw. Nowitzkis“ von BBS, die auch ihren Anhang mitbringen durften.

In einem bunten Rahmenprogramm, das ein echter Weihnachtmann begleitete, wurde bei Dreier-Contest, Dosenwerfen, Bump-Out-Wettbewerb, unserem abschließend mit einem großen, nun schon traditionellen Mixed-Turnier zünftig gefeiert. Die Sieger erhielten hier sogar ein Special-Weihnachts-BBS-Shirt sowie ALBA-Karten.

Selbst wer ein Weihnachts-Photo mit und ohne Weihnachtsmann machen wollte konnte dies (hier geht‘ zur Galerie).

Daneben fand noch die Ehrung aller Trainer und Schiedsrichter statt, ohne die in diesem Verein nichts liefe. Durch den den ersten Vorsitzenden wurde auch auf unsere neue Geschäftsstellenleitung in Person Helgas hingewiesen.   Herzlichen Dank euch allen.

p1260936

Auch an das leibliche Wohl, was unter den Fittichen unserer BBS-Ladies lief, war natürlich gedacht worden und so war u.a. mit selbstproduzierten Waffeln, Punsch und natürlich Hot-Dogs für die Verpflegung gesorgt.

Im Vorraum der Halle neben unserem Buffet konnten auch alle möglichen Artikel aus der BBS-Kollektion -ideale Weihnachtsgeschenke- erstanden werden

Erstmalig in diesem Jahr die BBS-Weihnachts-Tombola, die ihren Hauptgewinner fand.

p1260948

Möglich gemacht wurde diese Feier von einem ehrenamtlich agierenden, tollen Orga-Team, bei dem sich auch der Verfasser im Namen aller Mitglieder ganz, ganz herzlich bedanken möchte.

Habt ihr alle wirklich richtig toll gemacht.

Ach eines noch … , wie mir ein Weihnachts-Wichtel steckte :

Die BBS Aufräumaktion der Halle lief tatsächlich noch bis 22 Uhr und das Beste, die wollen das Ganze wohl auch im nächsten Jahr wieder durchziehen. Na warten wir mal ab! Beim Versuch der Nachfrage blieb der Wichtel nämlich verschwunden!

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Unsere Weihnachtsfeier am kommenden Freitag, den 16.12…

programm

Liebe Mitglieder, liebe Eltern,

am kommenden Freitag, den 16.12.2016 freuen wir uns euch bei unserer traditionellen Weihnachtsfeier begrüßen zu dürfen.

Dieses Jahr findet die Feier in der Paul-Schneider-Grundschule (Seydlitzstraße 30, 12249 Berlin) statt. Ab 16.30 Uhr heißen wir euch alle herzlich Willkommen!

Dieses Jahr haben wir, das Organisations-Team, entschieden als Verein für das leibliche Wohl zu sorgen, sodass es schön wäre, wenn jeder etwas Kleingeld dabei hat. Für Kinderpunsch, Waffeln, Zuckerwatte, Kuchen und Hot Dogs ist natürlich gesorgt!

In der Halle kann sich ausgetobt werden, oder an unserem Dunkin Contest teilnehmen!

 …und wer weiß, vielleicht trifft der Ein oder Andere auch auf unseren Weihnachtsmann

Als besonderen Punkt möchten wir auf unsere Weihnachtstombola hinweisen, es gibt tolle Preise aus unserer neuen BBS- Kollektion zu gewinnen, die Ziehung erfolgt um 18.30 Uhr.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheine, um mit uns gemeinsam das Jahr 2016 ausklingen zu lassen…

Weihnachtliche Grüße von
Janine Eckert, Len Illner und Linnea Krainich
(Organisationsteam der Weihnachtsfeier 2016)

 

Ergebnisse vom Wochenende

Am Wochenende war es wieder soweit. Unsere mu18 OL hatte mal wieder ein Spiel gegen DBV Charlottenburg. Austragungsort war am Sonntag die Halle in der Curtiusstraße um 14:00.

In den ersten vier Minuten konnte BBS eine 10:0 Führung erreichen. Anschließend konnten beide Teams scoren und mit einem 21:6 in die erste Viertelpause gehen.

Auch im zweiten Viertel zeigte sich Basketball Berlin Süd leicht überlegen und traf dreimal bevor der Gegner wieder zum Zug kam. Auf beiden Seiten wurden wenige Würfe genommen und das Spiel war sehr 1 gegen 1 lastig. Die restlichen Minuten des Viertels ging es ausgeglichen hin und her und BBS konnte auch das zweite Viertel knapp mit 5 Punkten gewinnen. Das Halbzeitergebnis war somit 46:26 für die Heimmannschaft.

img_9980

Nach 10 Minuten Pause ging es dann in die zweite Hälfte. Zu Beginn des 3. Viertels wirkte Charlottenburg deutlich konzentrierter und geordneter. Mit zwei gut herausgespielten 3ern fanden sie den Anschluss und kamen langsam zurück ins Spiel. Trotz guter Gegenwehr konnte Charlottenburg das dritte Viertel 21:25 für sich entscheiden.

Der letzte Spielausschnitt war wieder sehr ausgeglichen. Beide Teams waren langsam erschöpft und nach auffallend vielen Fouls von Seiten DBV musste auch der dritte Spieler in der 37. Spielminute das Feld Verlassen. BBS verlor trotz allem auch das vierte Viertel 16:17.

Nach Abpfiff stand es somit nach einem angenehmen Spiel 81:68 für BBS. Einen herzlichen Glückwunsch an euch von unserer Seite und viel Erfolg beim nächsten Spiel.

Samstag:
Mini U10 A1
BBS – Berlin Tiger (20:50)20161203-133806

mu12 LLB
BBS – Mahlower SV (69:35)

mu14 LLB
BBS – ALBA Berlin (69:48)

mu16 LLA
BG Zehlendorf – BBS (62:27)

DA OL
TuS Neukölln – BBS (31:51)

 

Sonntag:
mu14 BZB
BBS – SSC Südwest (62:66)

mu18 OL VR
BBS – DBV Charlottenburg (81:68)

He BZA
ASV Moabit – BBS (70:72)

 

So geht wieder ein spannendes Wochenende vorüber. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und viel Glück fürs nächste Wochenende.

Ergebnisse vom Wochenende

Samstag:                                                         Sonntag

Mini U10 A1                                                    Mini u8
DBC Berlin – BBS (72:23)                           BBS – City Basket Berlin (0:79)

mu12 BZA                                                       mu14 BZB
BBS – Berliner SC (20:87)                          Hellas Basket – BBS (45:54)

He BZA                                                             Mini u9 F
BBS – Berliner SV 92 (87:22)                    BBS – SSV Lok Bernau (52:51)

mu20 LL                                                          mu18 OL VR
Berliner SC – BBS (70:63)                          RSV Eintracht – BBS (82:76)

–                                                                          mu16 LLA
–                                                                          BBS – ALBA Berlin (36:74)

–                                                                          mu12 LLB
–                                                                          TSV Rudow – BBS (80:48)

–                                                                          Da OL
–                                                                          BBS – City Basket Berlin (56:49)

–                                                                          He OL
–                                                                          Berliner SC – BBS (105:62)

 

 

Was für ein Spiel !

BSC vs BBS He OL

Die Vorgabe der fünf Herren, die sich bereit erklärt hatten wenigstens dieses He OL Spiel über die Bühne zubringen, war „nicht meckern“, „kein Stress, aber Einsatz zeigen“!

Und das Taten sie dann auch, wie es wohl kaum jemand für möglich gehalten hat. Bereits nach den ersten fünf Minuten hörte man die ersten lachend sagen „oh man, ich kann jetzt schon nicht mehr“, aber als es nach 8 Minuten 16:12 Stand wurden die BSC Jungs ziemlich nervös. Und die Fünf punkteten und verteidigten weiter. Unbeteiligte Zuschauer hätten in der ersten Halbzeit bestimmt nicht gesehen, dass da keine OL Spieler im Einsatz sind 😉. Selbst als sie die letzten drei Minuten der zweiten Halbzeit zu Viert spielen mussten, weil Roman leider mehr als heftig auf den Rücken gefallen war, konnten sie weiter punkten. Nach der Halbzeit war Roman dann auch wieder dabei. Insgesamt schenkte BSC BBS nicht einen Punkt und ging teilweise deutlich härter als notwendig in die Zweikämpfe. Selbst als sie im dritten Viertel bereits 30 Punkte Vorsprung hatten, wurde nicht Defense auf hohem Niveau geübt, sondern oft hart in die Zweikämpfe gegangen. Aber die Fünf ließen sich nicht beirren und spielten mit vollem Einsatz weiter. Im letzten Viertel ließen die Kräfte dann sichtbar nach, so dass die Defense doch etwas schwächer wurde, aber im Angriff gaben sie bis zum Schluss Vollgas.
In den letzten 5 Sekunden zollten die fünf Spieler von BSC, die auf dem Feld waren, dann auch den BBS Jungs ihre Anerkennung. Sie fingen an abzuklatschen und ließen den Ball mit der letzten Sekunde frei. Wirklich eine schöne sportliche Geste zum Schluss dieses hart umkämpften Spiels. Auch an die Schiris ein Dankeschön, sie haben das Spiel ruhig und souverän geleitet.
Endstand: 105-62
Es hat mir Spaß gemacht zuzugucken und ein wenig auf Mini Niveau zu „coachen“ 😉. Vielen vielen Dank an Jaron, Kolja, Len, Marc und Roman für diesen Einsatz für BBS.
Es gibt allen ein wenig mehr Zeit zu überlegen wie es am besten weiter geht.

Wenn es Euch interessiert, hier noch die Auswertung des Spiels 😉

7 5 Punkte 1 Foul
10 6 Punkte
11 16 Punkte 4 Fouls
14 28 Punkte 2 Fouls
15 7 Punkte 3 Fouls

Ergebnisse vom Wochenende

Am Samstag konnte die mU18 OL von TuSLi das Heimspiel 65:62 für sich entscheiden.
Auch unsere mU16 LL wurde von den Weddinger Wieseln 48:83 geschlagen.
Einen Sieg mit nachhause nehmen konnte dagegen die mU14 BZB gegen TuSLi mit einem knappen 60:62.
Das erste Spiel am Sonntag trugen die Mini U8er gegen eine sehr starke Mannschaft von TuSLi aus. Die Gäste konnten deutlich 6:116 gewinnen.
Mini U9 konnte allerdings auswärts ALBA 31:45 schlagen.
Ein sehr starkes Spiel lieferte auch die U12 BZA von TuSLi ab. Sie gingen mit einem 122:19 aus der Halle.

                  GBF15-3
Unsere U18 OL Mannschaft konnte BG Zehlendorf mit einem Punktestand von 62:56 besiegen.
Die Herren OL musste nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit gegen BG 2000 eine 56:91 Niederlage wegstecken.
Einen deutlichen 32:89 Sieg konnte die U14 LLB gegen VfB Hermsdorf erreichen.
Knapp überlegen waren die BG Zehlendorf BZA Herren mit einem 72:69 Heimsieg.
Das letzte Spiel am Wochenende war das unserer U18 BZ Mannschaft. Nach dem ersten Viertel ging Einheit Pankow mit einigen Punkten in Führung. Zur Halbzeit schaffte BBS den Ausgleich, fiel zum 3. Viertel allerdings wieder knapp zurück. In den letzten 10 Minuten kam die Mannschaft allerdings richtig ins Spiel und konnte die Gäste mit 55:42 besiegen.
Unseren herzlichen Glückwunsch an alle siegreichen Mannschaften und viel Erfolg für die nächsten Spiele.