Das Qualifikationstunier der männlichen U14 am vergangenen Wochenende

 Am vergangenen Wochenende spielten unsere BBS Jungs der U14 das Qualifikationsturnier für die kommende Saison 2015/2016.
Foto 26.04.15 12 23 02
Bereits am Freitag begann die Gruppenphase des Turniers, um 17.50 h hieß der Gegner BGZ 1 in der Max Schmeling Halle.  Da wir bereits wussten, dass BGZ sich für die Oberliga qualifizieren wollte, ging es für uns darum unsere im Training erarbeiteten Ziele umzusetzen.
Am Samstag ging es dann um 11:15 Uhr weiter, der nächste Gegner hieß City Baskets. Jedes Spiel gegen City ist wie ein kleines Derby, da einige ehemalige BBSler nun bei City spielen. Das wieder einmal emotionsgeladene Spiel ging diesmal deutlich zu unseren Gunsten aus.
Weiter am Samstag mussten wir gegen Alba Berlin 5 ran, hierbei versuchten wir so gut es ging dran zu bleiben und durch stätiges durchwechseln alle zum Einsatz zu bringen, leider mussten wir dieses Spiel schlussendlich mit 15 Punkten verloren geben.
Das letzte und entschiedene Spiel absolvierten wir dann gegen die Weddinger Wiesel, welches wir leider mit 5 Punkten knapp verloren. Damit war klar, dass wir in der Gruppe den 4. Platz belegen würden.
Um 15.00 Uhr ging es dann in die gemeinsame Mittagspause wo sich die Jungs bei ausreichend Nudeln mit Tomatensoße wieder stärken konnten und die Geschehnisse des Tages besprechen konnten.
Nach der Mittagspause stand das erste K.O.-Runden Spiel gegen das Team aus Köpenick an, welches wir knapp gewannen.  Endlich war der Samstag geschafft und ein basketballreicher Tag für uns erfolgreich abgehakt. Durch den Sieg gegen Köpenick war klar, dass wir am Sonntag um die Plätze 25.-28. spielen würden, somit war der Landesliga Platz sicher.
Der Sonntag begann bereits um 09:15 Uhr mit unserem ersten Spiel, wo wir dem ASV Moabit gegenüberstanden. Einem Gegner, der durchschnittlich deutlich Älter und somit auch größer und breiter war, stellte eine  Herausforderung für unsere Jungs dar.
Nach einer Verlängerung von zwei Minuten, endete das Spiel mit einer Niederlage für die BBS Jungs.    -mit einem Punkt verloren wir das hart umkämpfte Spiel-Damit stand das Spiel um den 27. Platz für uns an gegen das Team Empor an.
Hier holten sich die Jungs den verdienten und deutlichen Sieg im letzten Spiel des Turniers nachhause, in dem jeder noch einmal seine basketballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnte.
Somit endete das Turnier für uns doch wie geplant, nächste Saison geht’s dann in der Landesliga weiter…
Danke an alle mitgereisten Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben!
Das Team:
2004er: Kjell, Arno, Fabi, Can-Emre, Max
2003er: Hendrik, Nicolai, Can-Haydar, Jan, Louis (Freitag und Samstag)
2002er: Robert, Ben
Coaches: Malin und Linnea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.